Allgemeine geschäftsebedingungen

STAND JULI 2022

LIEBE KLIENTIN, LIEBER KLIENT 

 

Es ist mir ein grosses Anliegen, unsere Zusammenarbeit so angenehm wie möglich zu gestalten. Dazu gehört unter anderem auch grösstmögliche Transparenz bezüglich des eingegangenen Dienstleistungsverhältnisses, welches mit der Auftragserteilung an mich zustande kommt. Beachte bitte daher die folgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen, die das Vertragsverhältnis zwischen dir und mir regeln und die du mit deiner Terminreservation anerkennst. 

 

BEGRIFFSBESTIMMUNGEN 

Anbieterin: SOULMARINA by Randa M. Augustin, Mentorin für Bewusstsein, Soul-Empowerment und Transformation. Inhaberin des Internetportals SOULMARINA 

 

Kunde: Nutzer oder Nutzerin, der/die eine auf dem Internetportal SOULMARINA angebotene Leistung der Anbieterin in Anspruch nimmt.

 

HAFTUNGSAUSSCHLUSS/ DEINE VERANTWORTLICHKEIT ALS KLIENT 

Mein Anliegen ist es, den mir erteilten Auftrag durch Einsatz meines Fachwissens, meiner Erfahrung und besten Absicht den Bedürfnissen der Klientin/des Klienten entsprechend zu erfüllen.

Der Besuch einer Therapie bei mir ersetzt nicht den Arztbesuch. 

Ich erkläre hiermit ausdrücklich, dass ich keine Ärztin, Heilpraktikerin, Psychologin oder Hebamme bin.
 

Ich versichere meine beste Absicht und eine fachkundige Vorgehensweise in Bezug auf die Auftragserfüllung. Eine Haftung meinerseits für den Therapieerfolg oder für negative Folgeereignisse bleibt jederzeit ausgeschlossen. Ich mache keine Versprechungen hinsichtlich Heilung oder Linderung von Symptomen. Ich stelle keine medizinischen Diagnosen und weise darauf hin, dass die von mir angewendeten Methoden die Selbstheilungskräfte aktivieren sollen.

Wenn du dich bereits anderweitig in Therapie befindest und/oder regelmässig Medikamente einnimmst, so unterbreche dies auf keinen Fall ohne Rücksprache mit deinem Arzt. Meine Tätigkeitschwerpunkte liegen in der Gesundheitserhaltung und der Prävention. Gerne gebe ich mein Bestes, damit du dich wohl fühlst. Der Heilprozess liegt jedoch in deiner eigenen Hand. Wer sich in Therapie befindet, muss rechtzeitig mit seinem Arzt, Ärztin oder Therapeuten, Therapeutin klären, ob die Teilnahme an einem Frauenkreis, Seminar oder Workshop möglich ist.

EIGENVERANTWORTUNG

Der Kunde bringt Eigenverantwortung und die Bereitschaft für einen persönlichen Wachstumsprozess in der Prozessarbeit und nötigenfalls in einzelnen Therapiesitzungen mit. 

 

TERMINVEREINBARUNGEN
Termine können via Webseite, per Mail, SMS, Telefon oder Persönlich zustande kommen und dauern in der Regel 90 Minuten. Mit der Terminvereinbarung kommt ein für beide Parteien gültiges Dienstleistungsverhältnis zustande und die AGB treten in Kraft. Vereinbarte Termine sind verbindlich 

 

ANNULLATIONS-REGELUNG

Vereinbarte Termine sind verbindlich, daher bitte ich dich Terminabsagen/Terminverschiebungen bis spätestens 24 Stunden vorher, per Telefon, WhatsApp oder per Mail zu machen. Bei nicht einhalten der Annullations- Regelung wird der normale Stundentarif in Rechnung gestellt. 

 

Bei Prozessarbeiten und Workshops/Seminare gilt folgende Annullations-Reglung: Ich habe grosses Verständnis dafür, dass es Situationen gibt, in welchen Mann/Frau eine verbindlich gebuchte Veranstaltung absagen bzw. stornieren muss. Trotzdem behalte ich mir vor, von Fall zu Fall über die Fälligkeit einer Stornierungsgebühr zu entscheiden. 

Abmeldungen sind bis 30 Tage vor dem jeweiligen Seminartermin ohne Kostenfolgen möglich. Bei Abmeldungen bis 14 Tage vor dem Seminartermin wird eine Bearbeitungspauschale von 50% der Teilnahmegebühr fällig. Bei späterer Abmeldung oder Fernbleiben ist – unabhängig vom Verhinderungsgrund – die ganze Teilnahmegebühr geschuldet. Hiervon ausgenommen sind Absagen auf Grund akuter Krankheit, welche mit ärztlichem Attest belegt werden.

Es ist in jedem Fall immer möglich in Eigenverantwortung eine/n ErsatzeilnehmerIn zu stellen, welche/r verbindlich an der Veranstaltung teilnimmt. 

 

Es wird empfohlen eine Annullationskosten-Versicherung abzuschliessen. 

 

Absage des Workshops/ Seminar durch SOULMARINA: Sollte die Veranstaltung aus unvorhersehbaren Gründen nicht stattfinden können, erstattet SOULMARINA die gezahlte Gebühr zu 100% zurück. Die Haftung des Veranstalters beschränkt sich auf die Höhe der gezahlten Beiträge. SOULMARINA behält sich vor, den Ort und Zeit der Veranstaltung zu verlegen. Darüber hinaus bestehen keine weiteren Ansprüche an die Veranstalterin für evtl. gebuchte Flüge, Fahrkarten oder Hotelkosten.

 

TIERE

Tiere können leider an den Kursen nicht mitgebracht werden. Bei den Meditations-Wochenenden ist es nach vorgängiger Absprache mit der Kursleitung teilweise möglich. 

 

KOSTENPFLICHT DES ERSTGESPRÄCHS

Falls es im Verlauf des Erstgesprächs zu keinem therapeutischen Auftrag kommen sollte – dies, weil entweder der Klient/die Klientin die Wahl trifft, diesen nicht zu erteilen, oder weil ich diesen nicht annehme, so wird die Zeit, die bis zu diesem Zeitpunkt aufgewendet wurde, entsprechend dem gültigen Stundenansatz verrechnet. 

VERSPÄTUNG

Falls der Klient/ /die Klientin verspätet zu einem Termin erscheint, gilt für die Berechnung des Tarifs die ursprünglich vereinbarte Zeit. Klienten/Klientinnen werden in ihrem eigenen Interesse um Pünktlichkeit gebeten. 

 

KRANKENKASSE
Mein Angebot richtet sich an Selbstzahler und ist von der Krankenkasse nicht anerkannt. Falls du eine Zusatzversicherung abgeschlossen hast – lohnt es sich bei deiner Kasse anzufragen. Die Abklärungspflicht über eine allfällige Rückerstattung durch die Krankenkasse obliegt dem Klienten/der Klientin. 

 

PREISE/ BEZAHLUNG

Für meine Zeit und Wissen berechne ich Fr. 270.00/ 90 Minuten in der Einzelsitzung.
Die Kosten für eine Behandlungssitzung sind jeweils vor oder unmittelbar nach der Sitzung zu bezahlen. Die Klientin/der Klient erhält, falls gewünscht eine Quittung.
Folgende Zahlungsmöglichkeiten stehen zur Verfügung: Barzahlung, EC, Maestro, MasterCard, V-Pay, American Express und TWINT. Die Bezahlung mit Postcard ist nicht möglich. 

 

HAFTUNG
Für alle von SOULMARINA organisierten Seminare/ Workshops und auch in Einzelsitzungen ist jegliche Haftung für entstandene Schäden aller Art ausgeschlossen. Die Teilnehmenden sind selbst für eine ausreichende Versicherungsdeckung vor-, während und nach dem Seminar/ Einzelsitzung verantwortlich. Für Diebstahl und Beschädigung von Gegenständen der Teilnehmenden kann SOULMARINA nicht haftbar gemacht werden. 

 

PERSÖNLICHKEITSSCHUTZ

Du bist bei mir in einem geschützten Raum. 

Als Therapeutin unterstehe ich der beruflichen Schweigepflicht. Die erfassten Daten werden streng vertraulich behandelt. Es erfolgt niemals eine Weitergabe der Daten an Dritte ohne ausdrücklichen Wunsch, Auftrag und Einverständnis des betroffenen Klienten. Die Schweigepflicht besteht über die Beendigung der Behandlung hinaus.

Persönliche Informationen die in Kreisen, Seminaren und Workshops geteilt werden, werden von allen Teilnehmenden vertraulich behandelt und bleiben in diesem geschützten Raum. 

Fotos die in Workshops und Seminaren entstehen, dürfen nach Rücksprache mit den Teilnehmenden von der Veranstalterin und dessen Fotografen für Werbezwecke auf Website und Sozialen Medien verwendet werden. Die entstandenen Bilder dürfen von den Teilnehmern in Rücksprache mit Randa M. Augustin ebenso genutzt werden.

 

URHEBERRECHTE

Für alle Seminar- und Kursinhalte, Arbeitsblätter, Podcasts, Video ́s und Veröffentlichungen behält sich die Autorin alle Rechte am Inhalt vor. Die Inhalte der Website „soulmarina.ch“ können ausschliesslich zur privaten, nichtkommerziellen Nutzung unverändert und unter Angabe der Quelle zitiert, kopiert und verwendet werden. Darüberhinausgehende Nutzungen bedürfen der vorherigen schriftlichen Genehmigung. Das alleinige Copyright und das Publikationsrecht verbleiben bei Randa M. Augustin.

KURSORT/ BEHANDLUNGSORT

Alle Angebote/ Dienstleistungen finden, falls nicht ausdrücklich anders erwähnt, in den Räumlichkeiten von SOULMARINA, 6330 Cham statt.

 

ÄNDERUNG DER AGB 

Die Anbieterin behält sich das Recht vor, diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen jederzeit und ohne Nennung von Gründen zu ändern. Fällt dies in den Zeitraum eines laufenden Vertrages, werden die geänderten AGB dem betreffenden Kunden per E-Mail spätestens zwei Wochen vor Inkrafttreten der geänderten AGB übermittelt. Wird der Geltung der geänderten AGB durch den Kunden nicht innerhalb von zwei Wochen nach Empfang der E-Mail widersprochen, so gelten die geänderten AGB als angenommen. Die Anbieterin wird den Kunden in der E-Mail, die die geänderten AGB enthält, auf die Bedeutung der gesetzten Frist jeweils gesondert hinweisen. 

 

 

SCHLUSSBESTIMMUNGEN 

Änderungen und Ergänzungen des Beratungsvertrags (Ausnahme Änderung AGBs) bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform. Mündliche Nebenabreden bestehen nicht.
Für die von der Anbieterin auf der Grundlage dieser AGB abgeschlossenen Verträge und für aus ihnen folgende Ansprüche jeglicher Art gilt das Schweizer Recht. 

 

Ein herzliches Danke für dein Vertrauen!